Warum Internetfreunde wirklich Freunde sind

 

Es ist auch ein Thema von der Kategorie „hoch umstritten“. Sind Internetfreunde wirklich Freunde? Haben diese gar einen schlechten Einfluss?

Mit diesem Thema befassen wir uns heute. Ich erzähle dabei gleich meine eigene Story.

 

Es war kurz vor Weihnachten und ich spielte online Minecraft. In einer PVP (Player vs. Player) runde, wollten sich dann plötzlich ein paar Spieler zusammenschliessen. Es war zwar gegen die Regeln, hat aber riesen Spass gemacht.

Allerdings gibt es zu fast jedem Minecraft Server einen TeamSpeak Server. TeamSpeak ist ein Programm, das die Kommunikation zwischen den Spielern ermöglicht.

Und so redeten und spielten wir bis früh in den Morgen.

Selbstverständlich traf man sich immer wieder und blieb so in Kontakt oder lernte neue Leute kennen.

Man kann sich nun fragen, warum dies so gut funktioniert.

 

Dies ist eigentlich recht simpel zu erklären:

Die Leute die man im TeamSpeak oder auf dem Server trifft, haben die gleichen Interessen. Beide Seiten spielen gerne Minecraft. Und so teilt man dann seine Interessen und hat gemeinsam Spass.

Es ist aber auch kein Geheimnis, dass es mal zu streit kommt. Das ist auch normal. Doch falls es sich nicht klären lässt, geht man der Person halt aus dem weg. Dies ist natürlich sehr leicht möglich.

Ich persönlich habe aber Freunde im Internet gefunden, mit denen über alles sprechen kann. Auch Freunde, die einem sehr viel Kraft gaben in Momenten, in denen es schwer war. Dafür bin ich persönlich extrem dankbar.

 

Etwas, was auch wunder schön ist, sind die treffen. Wenn man sich nach langer Zeit endlich oder wieder einmal sieht. Das Herz schlägt wie verrückt, die Hände zittern und wenn man einen dann sieht fehlen meist erstmal die Worte. Dennoch sind dies Momente, die immer besonders sind. Auch Momente die einem immer positiv in Erinnerung bleiben.

 

Was ich hier auch festhalten möchte ist, dass manche im Umfeld wenig Freunde haben und dafür viele im Internet.

Und da kommen wir gleich zu dem Thema, um das es im letzten Blog ging.

Wenn du im TeamSpeak bist, beurteilt dich keiner nach dem Aussehen. Und das finde ich persönlich eins der besten Dingen an Internetfreunden.

Schade, klappt das leider nur im Internet so gut.

 

Aber so haben auch Leute, die vielleicht schon schlechte Erfahrungen gemacht haben ein soziales Umfeld.

Dennoch bleibt das schwierigste, dass man nicht immer sehen kann. Dies ist nicht immer ganz leicht. Aber umso schöner ist es, wenn man sich wie erwähnt nach langer Zeit mal sehen kann.

 

Nun kann man sagen Freundschaft hat zwei Bereiche. Umfeld und Internet. Beides hat vor und Nachteile.

Dennoch sollte man sich vielleicht als Gegner von Internetfreundschaften mal die andere Seite ansehn.

Es muss einem nicht gefallen.

Aber es gibt leider sehr viele, die sich eine Meinung bilden, ohne sich die andere Seite schon mal angesehen zu haben.

 

Denn Freundschaft, egal im Internet oder im Umfeld bleibt eins. Freundschaft.

 

 

Advertisements
Warum Internetfreunde wirklich Freunde sind

Ein Gedanke zu “Warum Internetfreunde wirklich Freunde sind

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s