Für uns selbstverständlich: Öffentliche Verkehrsmittel

 

Für uns selbstverständlich. Dies wird eine kleine Blog Serie, die zeigen soll wie selbstverständlich für uns bestimmte Dinge sind. Besonders auch soll es zeigen wie viel es eigentlich dafür braucht.

 

Heute befassen wir uns mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln. Viele von uns nutzen sie täglich um auf die Arbeit oder in die Schule zu kommen. Doch was, wenn es sie gar nicht geben würde? Was hätte dies für  Auswirkungen?

 

Täglich bewegt die SBB (Schweizer Bahn Gesellschaft) ca. 1 Millionen Fahrgäste. Ein grosser Teil davon ist darauf angewiesen, dass der Zug fährt. Besonders zur Arbeit ist er sehr wichtig.

Nun stellen wir uns vor es hätte nie Öffentliche Verkehrsmittel gegeben. Was hätte das für Folgen?

Ganz klar: Verehrende! Klar könnten einige zu Fuss zur Arbeit. Doch ein grösserer Teil würde stundenlang laufen. Also müssten wir mobil werden. Das schnellste Fortbewegungsmittel, für das man keinen Führerschein braucht, ist sicherlich das Fahrrad.

Aber auch das wäre für viele Pendler noch eine zu weite Strecke. Also würden sehr viele einen Führerschein machen und sich ein Auto kaufen.

Und genau da sind wir bei den Verehrenden Folgen. Mehr Autos wäre eine noch grössere Umweltbelastung als jetzt schon. Und durch die vielen Fahrräder auf den Strassen, würden auch viel mehr Unfälle passieren. Da gleichzeitig die Strassen hoffnungslos überfüllt sind, kämen ausschliesslich Helikopter für eine schnelle Rettung in Frage.

Smog gibt es unter Umständen schon in der Schweiz und in Deutschland. Klar braucht es bei uns etwas mehr. Doch hätten plötzlich viel mehr Leute ein Auto, wäre dies auch bei uns ein grosses Problem.

Nun haben wir aber das Glück einen zuverlässigen Öffentlichen Verkehr zu haben. Jedenfalls in der Schweiz klappt dies sehr gut. In Deutschland ist dies durch Umstände nicht immer der Fall.

Jedenfalls können wir sicher sein, das jeden Tag und fast um jede Zeit ein Zug fährt. Für uns ist das ganz normal.

Doch man betrachte mal die Logistik dahinter.

Der Zug muss gereinigt werden. Dann muss er bereitgestellt werden. Vielleicht wird noch ein oder mehrere Wagen dran gekuppelt. Dann muss das Zugpersonal her. Lokführer und ein bis zwei Zugbegleiter. In manchen Zügen kommt noch das Personal vom Bistro hinzu. Das Bistro ist natürlich schon aufgefüllt worden. Dann können die Fahrgäste langsam kommen. Diese kaufen am Bahnhof vielleicht noch etwas. Klar ist der Einkaufsladen auch Sonntags offen. Der Bahnhof ist natürlich auch schön gereinigt und der Müll gelehrt.

Nun soll der Zug losfahren. Doch was braucht er dafür? Richtig Strom. Auch da braucht es einiges an Personal, damit da alles läuft.

Doch es braucht noch etwas, damit der Zug überhaupt losfahren kann. Ein Grünes Signal. Auch das Steuern sehr viele Menschen, die Tag und Nacht eine grosse Verantwortung auf sich nehmen. Vergessen wir dabei aber nicht die Personen die alles in Stand halten. Ob Schienen, Züge oder Netzwerke. Und dies ist eine riesen Arbeit.

 

Sie werden selber merken, dass man da sehr viele Leute aufzählen muss, damit man sich ein kleiner überblick über die Logistik machen kann.

Persönlich bin ich sehr Dankbar gibt es diese Menschen. Ich selbst bin fast täglich vom Öffentlichen Verkehr abhängig.

Vielmals steigen wir in Zug und fahren damit, ob Tag oder Nacht. Ob Montag oder Sonntag. Dann steigen wir wieder aus und denken nicht mehr über die Fahrt nach. Doch es gibt viele die sehr hart arbeiten, damit wir so unbeschwert reisen können.

 

Ich würde Ihnen als Leser/in gerne mal Empfehlen darüber nach zu denken, was für uns alles eigentlich selbstverständlich ist. Persönlich finde ich dies sehr spannend. Aus diesem Grund werden über Selbstverständliche Dinge auch öfter Blogs folgen.

 

Gerne dürfen Sie wie immer ein Kommentar hinterlassen. Sei es eigene Meinungen oder ein Vorschlag. Kritik ist auch willkommen.

 

-psp

Advertisements
Für uns selbstverständlich: Öffentliche Verkehrsmittel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s